Abt. Neunkirchen des Polizeisportverein Saar e.V.
Abt. Neunkirchen des Polizeisportverein Saar e.V.

Frauenselbstverteidigungskurs beim Polizeisportverein Neunkirchen  

Was passiert überhaupt in solch einem Kurs konkret? Was kommt hier auf die Teilnehmerinnen zu? Welche Erfahrungen sammeln Mädels und Frauen in diesem Kurs? Diese oder ähnliche Fragen gehen vielen Teilnehmerinnen vor der ersten Einheit durch den Kopf.

Gepaart mit Gefühlen von Interesse, Skepsis, Neugierde was die Übungsstunden mit sich bringen oder auch Respekt vor dem was auf sie zukommt. Genau mit diesem Rucksack voller Gedanken und Emotionen treffen rund 20 Mädels und Frauen am ersten Abend aufeinander.

Dank dem erfahrenen Trainerduo Marliese und Dieter wird das Eis schnell gebrochen. Nach einer kurzen Einweisung über allgemeine Verhaltensregeln geht es auch schon los.

Insgesamt wird an zwölf Abenden geübt, gecoacht, gekämpft und auch die notwendige Theorie geschult. Jede Woche wird das Erlernte der vorhergehenden Einheiten wiederholt und somit zu mehr und mehr routinierten Bewegungsabläufen.

Die Stimme einsetzen und klar und deutlich artikulieren: Nicht mit mir! Dabei selbstbewusst auftreten mit dem Wissen, dass „frau“ schlagkräftig ist. Das ist das Ziel, das allen Frauen vermittelt wird.

Zudem gibt es eine Informationsveranstaltung des Landeskriminalamtes und des Frauennotrufteams sowie eine Einheit in Waffenkunde.

Und dann geht  es richtig zur Sache. Nur mal so untereinander üben genügt den Trainern des Polizeisportvereins nicht.

Es wird ein „Angreifer“ eingeladen, der sich zuvor in einen dicken Schutzanzug hüllt, damit die Teilnehmerinnen richtig zupacken können. Es werden Angriffe simuliert und sie dürfen, ja müssen sich mit echtem Krafteinsatz verteidigen. Doch das ist nicht alles, was Marliese und Dieter für die Frauen auf Lager haben. In der Woche darauf werden in einem Parcours nochmals alle erlernten Verteidigungstechniken nacheinander mindestens dreißig Sekunden durchgehend angewendet.

Der „Gegner“ dieses Mal „nur“ das Schlagpolster. Danach folgt eine entspannte letzte Trainingsstunde bevor es zum Countdown kommt. Simulierte Angriffe im Neunkircher Stadtpark. Hier sind die Teilnehmerinnen auf sich alleine gestellt. Sie müssen den Park mehrfach durchqueren und werden dabei „angegriffen“. Natürlich handelte es sich um extra gebuchte Sportler des Polizeisportvereins, Abt. Ju-Jutsu, doch das Ziel ist klar: In scheinbar echten Situationen sollen sich die Mädels und Frauen behaupten und das tun sie auch alle. Nach fast drei aufregenden Stunden im Park sind sich die Trainer und Teilnehmerinnen einig: Jetzt passt es!

Wir gehen alle mit einem guten Gefühl nach Hause und werden künftig selbstbewusst und stark jedem potenziellen Angreifer gegenübertreten.

 

Die Einladung des Polizeisportvereins an alle Frauen ab 14 Jahre:  Wir können hier viel schreiben. Am besten ist es, Sie machen sich selbst auf den Weg. Schauen Sie vorbei, fragen Sie nach dem nächsten Kurs. Sie sind herzlich willkommen.  Anmeldung und weitere Infos unter 06825 8006262.

 

Texterstellung: Susanne Paul

08.12.2017

Hier finden Sie uns:

Abt. Neunkirchen des Polizeisportverein Saar

 

Trainingsort:

Grundschule am Stadtpark (Parkschule)

Falkenstr.
66538 Neunkirchen

 

Postanschrift:

Postfach 1960

66519 Neunkirchen

Tel.: 06825/800 6262
E-Mail: psv-nk(at)web.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Abt. Neunkirchen des Polizeisportverein Saar e.V.